Der kleine Nils will um 17 Uhr zum Volleyball und Anna muss um 18 Uhr zum Fußballtraining. Nur blöd, dass Mama und Papa bis 17:30 Uhr arbeiten müssen. Oma Gisela hätte doch bestimmt Zeit? Oder war am Mittwoch der Senioren-Boule-Club? Wer soll bei den ganzen Terminen eigentlich noch den Überblick bewahren? Manchmal kann das Familienleben ziemlich stressig und chaotisch sein. Deshalb stellen wir euch fünf Familien-Apps für Android und iOS vor, die euch den Familienalltag erleichtern und mit denen ihr eure Familie online organisieren könnt.

Gemeinsam Einkaufslisten erstellen

Den Anfang unserer App-Empfehlungen macht „Family Cockpit“, welche von Eltern für Eltern entwickelt wurde. Diese Familien-App versteht sich als gemeinsam einsehbarer Kalender, mit dem man zusätzlich To-do-Listen erstellen kann. Außerdem kann man sie auch als Einkaufs-App verwenden. So kann man mit ihr den Haushalt und die Familie gleichzeitig organisieren, was das Ende von Tausenden von Post-its am Kühlschrank bedeutet. Du siehst: Das Ganze ist also auch noch umweltschonend und viel übersichtlicher. Zusätzlich lassen sich Notfall-Telefonnummern eintragen und sogar digitale Wunschzettel für Weihnachten und Geburtstage erstellen. Das Ganze gibt es für 3,49 € im App Store.

Ähnliche Features bietet der kostenlose „Cozi Family Organizer“: ein gemeinsamer Kalender mit integrierter Einkaufslisten-App und Familien-To-do-Listen mit Push-Benachrichtigung, damit auch wirklich niemand die wichtigsten Termine vergessen kann. Ungewöhnlich ist die Speiseplan-Funktion. Hier können die Lieblingsrezepte der einzelnen Familienmitglieder abgelegt werden. Praktisch: Ähnlich wie bei der Einkaufs-App werden dazu passende Einkaufslisten generiert. So vergisst man nie wieder den Parmesan für die heißgeliebte Familien-Bolognese. Nebenbei bietet die App Inspirationen von anderen Familien und deren Lieblingsrezepten. Im Journal können außerdem Fotos von Familienereignissen geteilt werden.

Mit diesen Familien-Apps herrscht nie wieder Chaos in der Küche.Westend61 / Getty Images
Mit diesen Familien-Apps herrscht nie wieder Chaos in der Küche.

Der Einkaufszettel wird schon mal zu Hause vergessen – aber zum Glück ist das Smartphone im Jahr 2019 permanent dabei. Um das Einkaufszettel-Chaos zu bändigen und die Abendessen-Planung zu organisieren, kommt eine weitere kostenlose Familien-App ins Spiel: Mit der Einkaufs-App „Our Groceries“ verwaltet ihr einfach und unkompliziert die Einkaufsliste und den Speiseplan eurer Familie. Dazu legt ihr eine oder mehrere Einkaufslisten an und/oder vermerkt, welche Zutaten für welches Rezept besorgt werden müssen.

Taschengeld fürs Zimmeraufräumen – mit diesen Familien-Apps kein Problem

„ZIMMER AUFRÄUMEN?!! AHHHH, NIEMAAALS!!“ Das Geschrei ist groß und der Streit nur ein Türknallen entfernt, wenn es um die Ordnung in den eigenen vier Wänden geht. Vor allem Chaos im Kinderzimmer kann zu Stress führen. Leider führt das Androhen von Bestrafungen nur selten zum Ziel. Einfacher macht es „Monster chore“. Die Familien-App belohnt eure Kinder spielerisch und humorvoll mit kleinen digitalen Monstern. Und das geht so: Die Eltern bekommen erledigte Aufgaben als Push-Mitteilungen und können neben verrückten Monstern auch eigene Belohnungen festlegen. Das Gute: Die App ist nicht aufs Zimmeraufräumen beschränkt, sondern ihr könnt auch diverse andere Aufgaben bestimmen, wie Zähneputzen oder das Erledigen der Hausaufgaben. So schafft man es ganz spielerisch, die Kids zu sonst eher unliebsamen Aufgaben zu bewegen.

Ihr wollt den jüngsten Familienmitgliedern mehr Verantwortung und Freiheit geben und sie zum Beispiel alleine zur Grundschule laufen lassen? Gerade das ist in dem Alter oft mit Elternsorgen verbunden. Anders mit der App „Life360“. Diese beinhaltet nämlich eine GPS-Funktion, die Benachrichtigungen sendet, wenn ein bestimmter Standort erreicht wird. Die App eignet sich weniger für die 14-jährige Tochter, die sich dadurch wahrscheinlich beschattet und komplett überwacht fühlt. Für die Gewissheit, dass jüngere Kinder gut bei Sport und Co. angekommen sind, eignet sie sich allerdings ganz hervorragend.

Ihr seht: Familienplaner und digitale Helfer ermöglichen euch nicht nur am Puls der Zeit, sondern auch am Puls des Familienlebens zu bleiben. Sie können den Familienalltag erheblich erleichtern und vereinfachen die Planung. Somit bleibt euch am Ende des Tages mehr Zeit für die schönen Momente.