Du hast Sonntag aus Versehen Tatort geschaut, statt live zu verfolgen, wie eSport Geschichte geschrieben wird? Dann spielen wir für dich jetzt mal die zauberhafte Fee und erfüllen deinen Wunsch, die Zeit zurückzudrehen: Hier kommen die wichtigsten Facts rund um den ersten Fortnite World Cup vom letzten Juli Wochenende in New York und wir verraten, mit welchen Highlights Epic Games in Zukunft überraschen wird! 

Fortnite ist inzwischen so unfassbar beliebt, dass keiner so recht zugeben will, wenn er nicht allzu viel darüber weiß. Nachher wird das noch peinlich Wer sich genau deshalb nicht mehr traut, Basic-Fragen zu Fortnite zu stellen, darf sich jetzt freuen. Wir fassen schnell das Wichtigste zum Hype zusammen. Wer mit Fortnite bestens vertraut ist, kann den folgenden Absatz überspringen und direkt ab „Der Fortnite World Cup in New York“ weiterlesen.

Fortnite für Nicht-Zocker kurz erklärt

Fortnite ist ein Online-Game, genauer gesagt ein Koop-Survival-Spiel, das 2017 auf den Markt kam und im vergangenen Jahr über zwei Milliarden Dollar einbrachte. Entwickelt wurde das gehypte Game von Epic Games und People Can Fly. Aktuell zocken unfassbare 250 Millionen Menschen Fortnite. Das sind dreimal so viele Spieler, wie Deutschland Einwohner hat. 

Im Spiel selbst gibt es zwei verschiedene Modi. Bei „Rette die Welt“ begibt sich der Spieler in eine andere Welt: Eine weltweite Katastrophe hat beinahe die gesamte Menschheit ausgelöscht. Alleine oder im Team versuchen die Zocker, eine Festung zu errichten und sich gegen Zombies zu wappnen. Dieser Teil des Spiels ist kostenpflichtig. Im Vergleich dazu ist „Battle Royale“ for free. In diesem Modus treten bis zu 100 Gamer allein oder als Gruppe gegeneinander an. Sie bekämpfen sich in einer Welt, die durch das immer kleiner werdende „Auge des Sturms” von Sekunde zu Sekunde deine Gegner näher zu dir bringt und den Schwierigkeitsgrad erhöht. Darüber hinaus hostet Fortnite so genannte „Seasons“. Dann freuen sich die Zocker über Neuerungen im Spiel, Event-Modi und Challenges. Durch genau diesen Teil des Spiels wurde Fortnite weltweit berühmt. Und damit kommen wir zurück zum letzten Juli-Wochenende 2019 und dem ersten Fortnite World Cup aller Zeiten! 

Der Fortnite World Cup in New York

Jugendliche spielen Fortnite.
Beim Fortnite World Cup zocken 100 Gamer um den Titel.

Von Freitag bis Sonntag kamen die besten Fortnite-Spieler der Welt und Promis wie Marshmello am letzten Juli Wochenende in New York zusammen, um gemeinsam den Fortnite World Cup Kreativ, Fortnite Pro AM und weitere Matches zu bestreiten. Das Highlight des Wochenendes: Am Sonntag zogen 100 Solo-Spieler aus 30 verschiedenen Ländern gegeneinander ins Rennen, um erstmalig zum Sieger eines Fortnite World Cups gekürt zu werden. 

Und wer hat den Titel jetzt abgestaubt? Der Amerikaner Kyle Giersdorf, auf Fortnite besser bekannt als „Bugha“. Mit gerade mal 16 Jahren hat er sich gegen seine 99 Rivalen durchgesetzt – und ein Preisgeld von unfassbaren drei Millionen Dollar abgestaubt! Das ist selbst für eSportler eine ordentliche Hausnummer. Die umgerechnet 2,7 Millionen Euro liegen aktuell auf Platz 1 der Preisgelder in einem Videospiel-Wettbewerb. 

Was gibt’s Neues in Fortnite Season 10?

Doch nicht nur die Spieler selbst haben am Sonntag eine „Belohnung“ beim Fortnite World Cup erhalten. Auch die über 20.000 Zuschauer im New Yorker Arthur-Ashe-Stadium und die Millionen Viewer online sind nicht ganz leer ausgegangen: Epic Games nutzte den Fortnite World Cup als Bühne für eine kleine Preview der Fortnite Season 10. Bis dahin waren kaum Details bekannt, dafür brodelte die Gerüchteküche umso mehr: Der Teaser am Wochenende deutete auf die Rückkehr von Dusty Depot hin, welches in Fortnite Saison 4 zerstört wurde. Fortnite-Fans munkeln und hoffen, dass die Season 10 mit dem Thema Zeitreise spielt. Und sie haben recht behalten.

Season 10 zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass alte Orte wieder auf der Karte erscheinen. Allerdings nicht unbedingt so, wie sie die Fortnite-Spieler aus der Vergangenheit in Erinnerung haben. So kehrt Dusty Depot tatsächlich in Season 10 zurück – jedoch schwebt der Komet, der den Ort einst zerstörte, jetzt wie in einer Art Zeitstillstand über der Region. Dusty Depot befindet sich in einer veränderten Zeitzone.

Eine weitere Neuheit von Fortnite Season 10: Risszonen, die die Spielwelt verändern und plötzliche Verformungen der Landkarte hervorrufen können. Darüberhinaus kommt B.I.E.S.T“, ein neues Fahrzeug für Spieler, das einfach aus der Luft fällt und wohl jeden Gegner erblassen lässt. Der Battle Pass bringt außerdem neue Missionen im Battle Royale Modus. 

Pärchen zockt Fortnite.
Jetzt startet Fortnite Season 10!

Wenn du dich jetzt so richtig motiviert fühlst, den nächsten Fortnite-Jackpot für dich zu gewinnen, ist das gar kein Problem: Für weniger als 10 Euro kannst du dir einen Battle-Pass zulegen und an der Saison teilnehmen. Bis zum 15. August kannst du erstmalig bei Fortnite auch Freunden einen Battle Pass schenken. Allerdings wirst du wohl nicht ganz konkurrenzlos in den Kampf ziehen: Für den Fortnite World Cup wollten sich zuletzt rund 40 Millionen Zocker qualifizieren. Aber wer weiß: Vielleicht steckt ja ein Fortnite-Naturtalent in dir und du entscheidest das Ding für dich! 

Nach dem Fortnite World Cup ist vor der Champion Series!

Nicht nur dich packt jetzt die Motivation. Auch Epic Games legt nach dem Fortnite World Cup keine Verschnaufpause ein. Sie legen lieber noch einen drauf: Die Fortnite Season 10 ist gerade erst angelaufen, da kündigt Epic Games bereits die nächste Stufe im Kampf um den Battle Royale Titel an. Am 17. August startet die Fortnite Champion Series als weiteres Highlight am eSport-Himmel. Egal ob du selbst zockst oder mit den Fortnite-Größen im Stream mitfieberst – die Spannung steigt und ein Ende ist vorerst nicht in Sicht!