Snapchat ist tot? Falsch. Denn die Plattform arbeitet mit Hochdruck daran, es bald nicht mehr zu sein. Ihr Plan: Die Einführung einer Reihe neuer Features. Ob es sich wirklich lohnt, die App in Zukunft wieder mehr zu benutzen, kannst du jetzt auschecken. Erfahre alles über die neuen Snapchat Funktionen!

Was geht bei Snapchat?

Nachdem Snapchat in den letzten Monaten viele Nutzer verloren hat, wächst die Zahl der User seit kurzem  wieder. Man kann sogar so weit gehen und sagen: Snapchat lebt! Grund dafür sind eine Reihe neuer Features, die Snapchat bereits Anfang April angekündigt und eingeführt hat. Dazu gehören eine neue Android App, neue Snap Spiele, mehr Snapchat Originals, neue Linsen, Plug-Ins für Snap Kit und die brandheißen Spectacles. Okay, nice, denkt ihr? Aber was können diese Features eigentlich genau?

Ein Lichtblick für Android User: Snapchats neue Android App

Die speziell für Android Geräte entwickelte App ist jetzt 25% kleiner, 20% schneller, verspricht schnellere Ladezeiten für Linsen und Stories, besitzt ein smootheres Swiping sowie eine noch eine bessere Bildqualität. Und auch wenn die App in erster Linie für Märkte wie Indien entwickelt wurde, wo iPhones für viele Menschen schlichtweg zu teuer sind, erfreut sich die App auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Insbesondere für User mit älteren und nicht so leistungsfähigen Smartphones ist sie interessant. Ein Lichtblick also für Android User. Aber wo Licht ist, da ist auch Schatten. Und so sind einige Funktionen weiterhin nur für iOS verfügbar, wie zum Beispiel Snapchat Charms, die dich für dein Snappen belohnen. Snapchat verspricht aber weiterhin an der App zu arbeiten und bittet die User um etwas Geduld. Allerdings sollten die Entwickler nicht zu sehr auf den ohnehin schon strapazierten Geduldsfaden der Android User setzen. Nur “Apple friendly” zu sein reicht nämlich für eine Social App nicht, spätestens dann, wenn nicht alle Freunde ein iPhone besitzen. Also: Keep it going Snapchat!

Mann spielt Handyspiel.Nopparat Jaikla / EyeEm / Getty Images
Es lohnt sich, die neuen Snap Spiele auszuprobieren.

Bock zu zocken? Die neuen Snap Spiele!

Snapchat kündigte die Einführung der Snap Spiele damit an, dass gemeinsame Erlebnisse für Freundschaften sehr wichtig seien. Check. Dem können wir nur zustimmen. Aber ob kleine, interaktive Augmented Reality Mini-Spiele tatsächlich solche Erlebnisse sind? Entscheidet selbst.

Die neuen Minigames kannst du einfach im Chat starten und mit deinen Freunden loszocken. Das ganze funktioniert über die neuen Linsen, denn im Prinzip handelt es sich um Selfie-Spiele, bei denen euer Foto in das Spiel importiert und zur Spielfigur wird. Während des Spiels kannst du dann mit deinen Freunden im Chat kommunizieren oder dich mit ihnen im Live-Sprachchat unterhalten. Ganz so, als würdet ihr nebeneinander auf der Couch vor dem  selben Bildschirm sitzen – so zumindest Snapchats Versprechen.

Momentan sind insgesamt sechs Snap-Spiele am Start. Darunter „Bitmoji Party“, was in gewisser Weise „Mario Party“ ähnelt und „C.A.T.S Drift Race“, wo ihr euch gegenseitig auf der Rennstrecke herausfordern könnt. Unsere Meinung: auf jeden Fall mal ausprobieren.

Film ab! Die neuen Snapchat Originals

Mit Launch am 11. Oktober 2018 sind die Snapchat Originals gar nicht mehr so neu. Aber trotzdem auf jeden Fall eine Erwähnung wert. Wer sie noch nicht kennt: Hierbei handelt es sich um selbst produzierte Snapchat Serien, deren Folgen jeweils nur 5 Minuten lang sind. Von Dokuserien bis Spielfilme, von Teenager-Dramen bis Thriller ist alles dabei. Zum Beispiel die Mystery-Thriller-Serie „Class of Lies“, die recht stark der bekannten Netflix Serie „Pretty Little Liars“ ähnelt. Die vielfältige Auswahl ist auf jeden Fall ein Pluspunkt, genauso wie das Format  der Serien im Hochformat, was einerseits typisch für Snapchat und andererseits ganz einfach zeitgemäß ist. Ein kleiner Minuspunkt ist aber, dass man leider nicht vor- und zurückspulen kann. Trotzdem: wir finden die Snapchat Originals sind perfekte Zeitüberbrücker, wenn die Bahnfahrt mal wieder langweilig ist. Zieh dir also einfach ein paar Folgen rein.

Drei Personen nutzen die neuen Snapchat Linsen.RyanJLane / E+ / Getty Images
Die neuen Snapchat Linsen bringen Spaß im Alltag.

Kreative Helfer im Alltag: die neuen Snapchat Linsen

Bereits vor fast vier Jahren wurden die Linsen von Snapchat eingeführt und revolutionierten die Welt der Selfies. Seitdem wurden sie stetig weiterentwickelt: von allseits beliebten oder verhassten Hundeohren über 3D-Sticker bis zu den neuen Snap Spielen. Aber Snapchat geht noch weiter und verspricht dem User, immer die genau richtige Linse zur richtigen Zeit. Was das bedeutet? Halte einfach den Kamerabildschirm gedrückt und scanne deine Welt. Zum Beispiel eine Matheaufgabe. Du hast keine Lust selbst zu rechnen? Scanne sie und erhalte die Antwort. Du willst ein neues Produkt kaufen, aber vorher mit Amazon vergleichen? Scanne es und du wirst weitergeleitet. Okay, zugegeben, das ist nicht ganz so revolutionär, aber trotzdem cool. Außerdem macht Snapchat es dir noch leichter eigene Linsen zu gestalten. Mit dem Lens-Studio-Update gibt es noch mehr Vorlagen für z. B. Körper- und Handerkennung. Unser Fazit: die neuen Snapchat Linsen machen auf jeden Fall Spaß und sind nützlich im Alltag.

Tinder, GoFundMe und Venmo: die neuen Plug-Ins für Snap Kit

Über 200 Apps sind mittlerweile mit Snap Kit integriert. Die neuesten Snap Kit-Funktionen sind nette Spielereien, wie zum Beispiel die App Storys und die Möglichkeit, einen Snap in deinem Tinder-Profil zu teilen. Ob diese Funktion ein Superlike verdient, überlassen wir dir. Interessanter ist da schon das Creative Kit, mit dem du Netflix Serien teilen kannst, die du gerade schaust. Oder du rufst über GoFundMe eine Crowdfunding Kampagne für deine neue Start Up Idee ins Leben, um vielleicht süße Katzenbabys zu retten. Auch das Bitmoji Kit bietet neue Funktionen. Unter anderem kannst du deinen Bitmoji für Zahlungen bei Venmo nutzen und ihnen damit mehr Ausdruck verleihen, wie zum Beispiel deine Freude über das gekaufte Festivalticket. Wir finden die neuen Snap Kit-Funktionen sind nette Spielereien, aber ob sie die User bei Stange halten, muss sich erst zeigen.

Externer Inhalt
Dieser Inhalt refernziert auf www.instagram.com. Er wird aus einer
externen Quelle eingebunden. Hierbei könnten deine Daten
(unter anderem IP-Adresse, Cookies) weitergeleitet werden.

Großes Versprechen, kleiner Hype: die neuen Spectacles

Die neuen Spectacles sind Brillen mit einer integrierten Kamera, designed für Snapchat und auch herausgebracht von Snapchat. Sie versprechen HD-Fotos und Videos aus deiner Perspektive aufzunehmen, ohne dass du dein Smartphone herauskramen musst. Die Kamera versteckt sich an der Schnittstelle zwischen Bügel und Glas. Um ein bis zu 30 Sekunden langes Video aufzunehmen, hälst du den Knopf auf der gegenüberliegenden Seite gedrückt oder du tippst ihn nur kurz für ein Foto an. Die Brille ist wasserfest und und ist damit der perfekte Begleiter für deine nächste Poolparty. Nach ca. 70 aufgenommenen Videos, was umgerechnet in etwa gerade einmal 11 Minuten sind, muss die Brille allerdings geladen werden. Das geht ziemlich einfach mit einem Ladekabel oder dem mitgelieferten Lade-Etui, in das  du die Brille hinein legst.

Sobald dein Handy in der Nähe ist, synchronisiert die Brille die Aufnahmen automatisch mit Snapchat, so dass du deinen Content direkt teilen kannst. Alternativ kannst du ihn auch für andere Plattformen ganz leicht exportieren.

Klingt cool, oder? Noch gibt es allerdings nur eine begrenzte Auswahl an Designs, die zudem jeweils um die 200€ kosten und bei denen die Kamera teilweise noch deutlich erkennbar ist. Auch an der Akkuleistung muss unserer Meinung nach noch geschraubt werden. Also gilt auch hier: Noch ein bisschen dran arbeiten, Snapchat

Lohnt es sich, Snapchat mehr zu benutzen?

Ihr seht: Bei Snapchat tut sich so einiges. Insbesondere im Bereich Augmented Reality ist die App ein Vorreiter auf dem Markt und bietet vor allem mit den neuen Snap Spielen viel Abwechslung und Spaß. Auch die Snapchat Originals sind perfekt, um Langeweile bei Bahnfahrten zu vertreiben oder Wartezeiten zu verkürzen. Als kleine Helfer im Alltag sind die neuen Linsen super und die Spectacles bieten ganz neue Möglichkeiten, Bilder und Videos aufzunehmen. Etwas unnötig sind die neuen Plug-Ins für Snap Kit. Und auch die Android App besitzt definitiv noch Verbesserungspotential. Trotzdem finden wir, dass  die App auf jeden Fall eine neue Chance verdient hat und viele nette Spielereien bietet. Wir sind jedenfalls gespannt wie es weiter geht und bleiben für euch dran.